Angussweiche

Auf der Messe Euromold 2011 in Frankfurt am Main wurde zwischen der Firma WEMA GmbH, vertreten von Geschäftsführer Herrn Klaus Bittern und Johann Putschner vom Konstruktionsbüro Johann Putschner der Lizenzvertrag für die Produktion und Vertrieb der neu entwickelten Angussweiche unterzeichnet.
Die Firma WEMA GmbH ist Hersteller von elektrischen Widerstandsheizungen für Kunststoffmaschinen sowie Entwickler und Vertriebsunternehmen für Normteile, die bei der Herstellung von Spritzgießwerkzeugen zum Einsatz kommen.
Größen und Einbaumaße der neuen Angussweichen ersehen Sie im beigefügtem Prospekt.

Angussbuchse und Angusshaltebuchse als funktionsfähige Angussweichen

Diese Innovation lässt es zum ersten Mal zu, die Normteile Angussbuchse und Angusshaltebuchse als voll funktionsfähige Angussweiche zu verwenden. Hierbei wird die schon vorhandene Querbohrung 4H12 als Arretierung verwendet.
Anstelle des Zylinderstiftes 4mm, wird nun das neu entwickelte Weichengehäuse in beliebiger Anzahl und in frei wählbarer Anordnung in das Werkzeug eingefräst. Das Weichengehäuse besteht im Wesentlichen aus einer gefederten Kugel, die in ein Gehäuse eingebettet wurde.
Somit kann der Einsteller nun an der Spritzgießmaschine jedes schadhafte Formnest mittels eines einfachen Hilfswerkzeuges, wie zum Beispiel einem Schraubendreher, aus der Produktion nehmen.
Durch einfaches Drehen der Buchse wird das gewünschte Formnest gesperrt, Rastung und Festsitz erfolgen dabei automatisch.

 

Datenblatt
PDF icon Angussweiche
Anbieter
Hersteller
Weitere Bilder

Entwickeln Sie Ihr Produkt mit uns!

    Ihr Draht zu Uns: 
  • 09179 94278
  • info@putschner.de
Ihr Entwurf steht bereits und Sie brauchen Unterstützung bei der Umsetzung? Dafür sind wir genau der richtige Partner! Kontaktieren Sie uns!
    Datenformate: 
  • STEP
  • IGES
  • PARASOLID
  • VDA
  • DXF
  • DWG